Startseite | Impressum
Lumrix Logo
 
 



[ICD 10 Suche]
[Mehr über den ICD]

 

 

Lumbalgie

Unter einer Lumbalgie versteht man einen Schmerz in der Lendenwirbelsäulenregion ("lumbal" = Lendenwirbelsäule).

Man unterscheidet die akute von der chronischen Lumbalgie. Die akute Lumbalgie tritt meistens ganz plötzlich auf, sehr häufig fast stichartig im Zusammenhang mit bestimmten Bewegungen, seltener entwickelt sie sich im Laufe von wenigen Stunden (z. B. über Nacht).

Es gibt sehr viele Ursachen für Lumbalgien. Am häufigsten sind die muskulären Ursachen (Verspannungen, Überdehnungen, Verhärtungen u. a.), weitere Ursachen sind Veränderungen an den kleinen Wirbelgelenken (z. B. Verschleiß = Spondylarthrosen), an den Bandscheiben (z. B. Degeneration mit Höhenminderung = Osteochondrosen) oder an den Wirbelkörpern (z. B. Knochenkalksalzminderung = Osteoporose). Seltene bis sehr seltene Ursachen sind Infektionen oder Tumore.




Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.